ElternPlus-Abend mit Michael Rotter

Rotter führte dabei aus, dass Eltern oft ahnungslos seien, wozu ihre Kinder entsprechende Medien gebrauchen, bzw. welche Zugänge sie nutzen könnten. Er sprach sich deshalb dafür aus, dass Eltern einen Überblick über den Mediengebrauch ihrer Kinder haben sollten. Da Kinder zwar mit modernen Medien aufwachsen sollten und müssten, sei es jedoch geboten, den Gebrauch auf den PC zu Hause zu beschränken. Wichtig sei, dass Eltern ihre Verantwortung wahr nähmen und sich mit der Welt der Medien vertraut machten. Eine falsche Sorglosigkeit sei fehl am Platz. Erst ab der 7. Klasse sollten Kinder ein eigenes Handy besitzen. Rotter warnte außerdem vor verschiedenen Apps, da damit oft dem Anbieter das Recht verliehen werde, den Standort des Nutzers zu bestimmen oder die Umgebung des Handys zu beobachten und zu filmen.

Samstag, 24.10.20 | 00:00
Herbstferien
Mittwoch, 23.12.20 | 00:00
Weihnachtsferien


 

 

  IMPRESSUM