"Kinder stark machen"

Michael Stahl arbeitete lange Zeit als Personenschützer. Heute betreibt er eine Selbstverteidigungsschule und ist als Referent in Deutschland unterwegs. Er selbst hatte eine schwierige Kindheit mit einem alkoholkranken Vater und lange Zeit eine kaputte Beziehung zu seinen Eltern. Stahl ermutigte die Zuhörer seinen Kindern immer wieder unmissverständlich klar zu machen, dass man sie liebt und stolz auf sie ist. Es gäbe keine wichtigere Aufgabe, als Kinder auf diese Weise innerlich zu stärken um im Lebensalltag bestehen zu können. In seiner Arbeit mit Kindern fällt ihm auf, dass immer mehr Kinder zu viel Zeit vor dem Fernseher, Computer oder Konsolen verbringen. Es findet mehr virtuelles Leben, als reales Leben statt. Viele Kinder, könnten die einfachsten Dinge nicht mehr, wie zum Beispiel einen Purzelbaum. Wenn er die Kinder allerdings frage, was sie am liebsten machen würden, käme immer die gleiche Antwort: ein Baumhaus bauen, angeln, Fußball spielen, shoppen oder kochen und backen.

Gemeinsame Zeit als Familie stärke Kinder ungemein, so Stahl. Außerdem müssen Kinder regelmäßig hören, dass man hinter ihnen steht. Stahl berichtete auch von der schweren Zeit, als seine Familie bei einem Unfall schwer verunglückte. Gerade in den Stunden, wo nicht klar war, ob seine Frau überleben würde, habe ihm der Glaube an Gott besonders geholfen. Und auch in der Bibel gäbe es manchen guten Tipp für die Beziehung zwischen Eltern und Kindern. Die Besucher waren von dem gehörten sichtlich bewegt und konnten noch miteinander ins Gespräch kommen.

Der Freien Evangelischen Schule sind solche zusätzlichen Veranstaltungen für Eltern besonders wichtig. Denn starke Eltern können ihre Kinder gut unterstützen und die Schulzeit kann so für alle Beteiligten gut gemeistert werden.

Freitag, 07.02.20 | 16:00 - 19:00 Uhr
Info-Tag für Kl.1 und Kl.5 ab Herbst 2020
Samstag, 22.02.20 | 00:00
Faschingsferien
Freitag, 06.03.20 | 17:30 - 19:30 Uhr
Kinderkleidermarkt


 

 

  IMPRESSUM