Vor Weihnachten führten wir ein solches Projekt  zum Thema „Türme“ durch. Die Schüler sollten dadurch Prinzipien des stabilen Bauens erforschen und erkennen, wie Standfestigkeit von Bauwerken erreicht werden kann. Zunächst sollten die Kinder  anhand von selbstgemalten oder fotografierten Türmen typische Merkmale finden und unterschiedliche Turmarten benennen. Danach machten sie sich an die Arbeit: In mehreren Gruppen aufgeteilt  versuchten sie nun eigene, möglichst hohe Türme aus Kaplahölzern oder aus Zeitungspapier herzustellen. Auf diese Weise erforschten die Schüler selbst, wie ein stabiler, hoher Turm gebaut und wie ein wackeliger wieder befestigt werden kann. Es zeichnete sich bald ab: Türme, die unten eine breite Grundfläche hatten, waren sehr standfest, während andere, die zwar hoch waren, aber wenig Tragfläche besaßen, schnell einstürzten. Zum Abschluss des Projekts zeichneten die Kinder in Gruppen gemeinsam einen Turm.

 

Freitag, 11.10.19 | 17:30 - 19:30 Uhr
Kinderkleidermarkt
Montag, 28.10.19 | 00:00
Herbstferien


 

 

  IMPRESSUM