Es sollte dabei besonders um die Bauweise und  Eigenart der Fachwerkhäuser gehen. Der Calwer Stadtkern bietet sich mit seinen vielen schönen Fachwerkhäusern dazu an. Aufmerksam hörten die Schüler der Stadtführerin zu, die den Sachverhalt auf verständliche  Art und Weise erklärte. Die Kinder erfuhren z.B., warum die Balken in den Fachwerkhäusern zu Vierecken und Dreiecken angeordnet sind, welches Material sich hinter dem Putz befindet und warum früher die meisten Häuser ganz verputzt wurden. Außerdem lernten die Schüler, wie die einzelnen Balken miteinander verkeilt sind und was die eingekerbten Zeichen auf einzelnen Holzbalken zu bedeuten haben. Nach dieser Führung werden die Schüler in der nächsten Zeit die Fachwerkhäuser in ihrer Umgebung anders wahrnehmen.

Freitag, 11.10.19 | 17:30 - 19:30 Uhr
Kinderkleidermarkt
Montag, 28.10.19 | 00:00
Herbstferien


 

 

  IMPRESSUM