Die Route verlief über Holzbronn und dann durch das Seizental, wo es eine kleine Eispause gab. Der ständige Wechsel  auf der Strecke zwischen aufwärts und abwärts kostete Kraft und auf dem letzten Abschnitt zur Burg schoben dann alle ihr Rad.

Belohnt wurden die Kinder für ihre Anstrengung, als die Burg schließlich erklommen war und ein leckeres Vesper wartete. Beim Spielen auf dem Burggelände und im Wald hatten alle viel Spaß. Der Rückweg über das Nagoldtal nach Stammheim war schneller geschafft. Gegen 15 Uhr traf die müde Truppe wieder an der Schule ein; alle waren dankbar, dass es auf der ganzen Strecke keinen Regenguss gegeben hatte.

Freitag, 11.10.19 | 17:30 - 19:30 Uhr
Kinderkleidermarkt
Montag, 28.10.19 | 00:00
Herbstferien


 

 

  IMPRESSUM