Jedes Kind bekam dazu einen Namenssticker und musste sich dann im Verlauf des Frühjahres um seine Maispflanze kümmern.

Mitte Mai wurden die schon ziemlich großgewachsenen Pflanzen im Schulgarten eingesetzt und weiter beobachtet. Ab und zu musste auch gegossen werden.

Nun, kurz vor den Sommerferien, erhielten die Kinder ihr „Geschenk“, indem sie den Maiskolben ernten und verzehren konnten.

 

Samstag, 24.10.20 | 00:00
Herbstferien
Mittwoch, 23.12.20 | 00:00
Weihnachtsferien


 

 

  IMPRESSUM