Schulgarten
Oberhalb des Schulgebäudes befinden sich eingezäunte Beete und ein eigens angefertigtes Gewächshaus. Im Verlauf eines Schuljahres lernen die Schüler der Klassen 1 bis 6 auch das Arbeiten in unserem Schulgarten kennen. In kleinen Gruppen von 2 bis 4 Schülern dürfen sie im Schulgarten arbeiten. Dabei werden sie von einem Lehrer/einer Lehrerin begleitet. Es gibt immer etwas zu tun: Unkraut jäten, Boden lockern, Kompost sieben, säen, gießen und natürlich ernten. So erleben die Kinder hautnah, wie Gemüse wächst und gedeiht.

Bienen
Seit einigen Jahren hat unsere Schule eigene Bienenvölker. Am Rande des Schulhofes, zur freien Wiese hin, sind die Bienenstöcke aufgestellt. Eine Imkerausrüstung bekamen wir sogar gespendet. Es ist etwas ganz besonderes, wenn unsere Schüler – in Schutzanzügen natürlich – die Bienen versorgen. Inzwischen schleudern wir unseren eigenen Honig. Unsere Schüler sind stolz, wenn sie ihn in Gläser mit FESN-Etikett abgefüllt haben. Und – er wird gerne gegessen!