Freude am Lernen steht für unsere Grundschulkinder ganz oben. Damit diese erhalten bleibt und gefestigt wird, begleiten wir die Kinder in ihrer persönlichen Entwicklung und Entfaltung. Sie brauchen verlässliche Beziehungen, feste Grundlagen beim Erlernen von Kompetenzen und Inhalten und eine auf sie ausgerichtete anregende Lernumgebung. Mit unserem christlichen Profil bieten wir den Kindern einen Anker an, der ihnen Halt und Vertrauen gibt.

Pädagogik

Wir setzen die staatlichen Bildungspläne um. Dabei haben wir eigene Schwerpunkte entwickelt.

Beziehung

Die Klassenlehrerin unterrichtet Mathe und Deutsch und weitere Fächer, so dass einerseits sie die Kinder mit ihren unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten kennenlernt und andererseits die Kinder eine feste Bezugsperson haben.

Leseprofil

Ab Klasse 2 lesen wir ca. 5 Bücher in jedem Schuljahr mit der ganzen Klasse, so dass jedes Kind es gewohnt ist, selbst Bücher zu lesen und dadurch hoffentlich  Freude am Lesen bekommt.

Rechtschreibprofil

Wir achten darauf, dass die Kinder von Anfang an ein Gespür für Rechtschreibung bekommen und diese anhand von Übungstexten und einem Grundwortschatz systematisch einüben.

Medien- und Methodenprofil

In Klasse 3 und 4 lernen die Kinder gezielt den Umgang mit unterschiedlichen Medien und Methoden wie z.B. Sachtexte verstehen, Notizen machen, Tabellen und Diagramme lesen, Umgang mit digitalen Medien.

Gesunde Ernährung

Nicht nur theoretisch, sondern vor allem in der Praxis lernen hier unserer Grundschulkinder – es gibt sechsmal im Jahr eine Pausentheke mit leckerem und gesundem Pausenvesper; zweimal im Jahr kochen wir mit den einzelnen Klassen ein Gericht in unserer Schulküche, wobei wir auf einfache und saisonale Zutaten achten.

Schulgarten

Im Verlauf des Schuljahres werden die Kinder in die Arbeit in unserem Schulgarten mit einbezogen und lernen auf diese Art und Weise die Zusammenhänge der Natur kennen, z.B. vom Säen übers Warten zur Freude am Ernten.

Lernumgebung

Wir legen großen Wert auf Unterrichtsmaterial, das Kinder auf vielen Ebenen zum Lernen und Begreifen anregt. Didaktische Spiele setzen wir differenziert und zielgerichtet ein, so dass jedes Kind auf seine Weise Fortschritte machen kann.

Christliches Profil

Morgens beginnen wir als Ritual mit Singen, Biblischer Geschichte und Gebet. Die Erst- und Zweitklässler besuchen einmal im Schuljahr ein Alten- oder Behindertenheim und gestalten dort einen Nachmittag. In Klasse 3 wird die Bibel eingeführt, jedes Kind bekommt seine eigene Bibel geschenkt.