Einschulung Klasse 1 im Herbst 2018

Am 23. Januar 2018 fand unser Informationsabend statt. Vielleicht konnten Sie diesen Termin nicht wahrnehmen, interessieren sich aber dennoch dafür, Ihr Kind bei uns einzuschulen.

Dann können Sie sich gerne bei Regina Weil, Schulleiterin für die Grundschule, melden um einen Termin für ein Informations-Gespräch zu vereinbaren.

Uns ist wichtig, dass Sie Bescheid wissen,

  • wie unser christliches Schulprofil aussieht,
  • wie unsere Vorschule aufgebaut ist,
  • wie die Zusammenarbeit zwischen Eltern und Lehrern funktioniert,
  • wie sich das Schulgeld zusammensetzt,
  • wie die Elternarbeit organisiert ist und
  • wie die Anmeldung an unserer Schule konkret abläuft.

E-Mail-Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon Sekretariat: 07051 933880


 

 Vormerkung für die Klasse 1 Herbst 2019

 


 

Profil der Grundschule

Zunächst hat unsere Grundschule das Ziel den Schülerinnen und Schülern die Grundlagen von Schreiben, Lesen und Rechnen nahe zu bringen, so dass sie die Reife zu weiterführenden Schulen erreichen.

Dies geschieht anhand des Bildungsplanes des Landes BW. Die Kernfächer Mathematik und Deutsch werden im Klassenverband unterrichtet. Jede Klasse soll auf ihrem Niveau systematisch weitergeführt werden.

 Feiern der Kirchenfeste

In jedem Schuljahr wird ein kirchliches Fest ausgewählt, das auf besondere Weise gefeiert werden soll. Die Klassen bereiten Lieder, Gedichte oder kleine Theaterstücke vor, um damit auf den Inhalt des Festes hinzuweisen.

Zur Feier werden alle Eltern eingeladen, die sich dann auch gespannt das Programm der Kinder anschauen. Ein kleiner Imbiss gehört mit dazu. Wichtig ist auch das gemeinsame Kennenlernen der Eltern und Lehrer. Das Miteinander in der Schule wird durch diese kleinen Feiern gestärkt.

 Erziehung zur sozialen Verantwortung

Zum Jahresprogramm gehören - je nach Klasse - der Besuch eines Alten- oder Behindertenheimes, bzw. das gemeinsame Singen bei älteren Mitbürgern. Die Klassen bereiten dazu ein Programm vor, Gedichte und Bibelverse werden aufgesagt, Lieder gesungen und je nachdem auch ein kleines Theaterstück aufgeführt.

Die Begegnung mit älteren, gebrechlichen oder behinderten Menschen prägt sich bei den Kindern oft tief ein. Sie erleben an diesen Tagen die Genugtuung, anderen eine Freude zu bereiten.

 Leseprofil

Ab Klasse 2 lesen wir 5 bis 7 Bücher / Textarten im Schuljahr.

Auszüge aus unserer Bücherliste:

Kl.2: Sofie macht Geschichten, Findefuchs, Die Sockensuchmaschine, ...

Kl.3: Fliegender Stern, Winzling, Der überaus starke Willibald, Dem Biber auf der Spur, ...

Kl.4: Die Reise zur Wunderinsel, Emil und die Detektive, Kommissar Kugelblitz in London, ...

Es werden aber auch Bilderbücher behandelt, wie die Elmar-Bücher, Stimmen im Park und Otto, Autobiografie eines Teddybären.

Der Bereich Freies Schreiben wird der jeweiligen Lektüre angepasst; es werden passende Geschichten dazu erfunden, Kapitel wiedergegeben, Sachtexte verfasst, Briefe geschrieben, Fragen beantwortet usw.

 

Einführung der Bibel in Klasse 3

Ungefähr in der Mitte des Schuljahres wird die Bibel systematisch eingeführt. Dabei lernen die Kinder den Aufbau Altes Testament - Neues Testament, die Kapitel- und Verszählung. Wir üben, Bibelstellen nachzuschlagen und suchen nach Wegen, dies geschickt zu machen.

 Die Drittklässler machen spannende Endeckungen in der Bibel...

Dienstag, 22.05.18 | 00:00
Pfingstferien
Donnerstag, 26.07.18 | 00:00
Sommerferien
Freitag, 28.09.18 | 17:30 - 19:30 Uhr
Kinderkleidermarkt
Montag, 29.10.18 | 00:00
Herbstferien
Montag, 24.12.18 | 00:00
Weihnachtsferien


      


 

 

  IMPRESSUM