Informatives

Vereinfacht und in Kürze ist Schulsozialarbeit (SSA) soziale Arbeit in der Schule.
Ursprünglich aus Amerika kommend, entwickelte sich in den 60er und 70er Jahren des 20. Jahrhunderts auch in Deutschland ein stetig wachsendes Interesse an und ein zunehmend professionalisiertes Handlungsfeld in der sozialen Arbeit am Standort Schule.

Unterschiedliche Bedarfe (der Schule bzw. Schulform allgemein, der Eltern, der Lehrer, der Schüler) mit unterschiedlichen Zielsetzungen brachten unterschiedliche Konzepte der SSA hervor, so dass nicht von DER (einen) SSA, sondern von verschiedenen Ausprägungen und Schwerpunktsetzungen von SSA gesprochen werden muss.

Die „Bundesweite Informations- und Vernetzungsseite zur Schulsozialarbeit in Deutschland“ (www.schulsozialarbeit.net) weist speziell für das Land Baden-Württemberg hin:

"Unter Jugendsozialarbeit an Schulen (im nachfolgenden auch Schulsozialarbeit genannt) ist die ganzheitliche, lebensweltbezogene und lebenslagenorientierte Förderung und Hilfe für Schülerinnen und Schüler im Zusammenwirken mit der Schule zu verstehen. Die Schulsozialarbeit leistet eine wertvolle Unterstützung ergänzend zum Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule und hat positive Auswirkungen auf das Schulleben insgesamt. Schulsozialarbeit ist ein Leistungsangebot der Jugendhilfe an der Schule. Mit dem differenzierten Instrumentarium der Schulsozialarbeit, die auch Eltern erreicht und einbindet, können soziale Benachteiligungen ausgeglichen und individuelle Problemlagen besser bewältigt werden. Schulsozialarbeit trägt so zur Stabilisierung des Schulerfolgs, zur Eingliederung in die Arbeitswelt und zur gesellschaftlichen Integration bei. Die Schulsozialarbeit muss an der Schule verortet sein. Mit dem Schulträger, dem Jugendamt und der Schule muss eine Kooperation erfolgen."
(Ministerium für Arbeit, Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg 2012, S. 1), Stand: 14.09.2015

zurück

Mittwoch, 05.08.20 | 00:00
Sommerferien
Samstag, 24.10.20 | 00:00
Herbstferien
Mittwoch, 23.12.20 | 00:00
Weihnachtsferien


 

 

  IMPRESSUM